Ich bin nicht süchtig. Ich könnte jederzeit aufhören.

Lass mich nur kurz dieses Kapitel zu Ende lesen.

News

|Rezension| Was ich euch nicht erzählte – Celeste Ng

Beeindruckende Geschichte über die Macht der unausgesprochenen Worte

 

http://i2.wp.com/www.dtv.de/_cover/640/was_ich_euch_nicht_erzaehlte-9783423280754.jpg?resize=187%2C293Verlag: dtv
Originaltitel: Je suis là
Übersetzung: Brigitte Jakobeit
Gebundene Ausgabe: 19,90 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Hörbuch: 20,99 Euro
Erscheinungsdatum: 27.05.2016
288 Seiten
Kaufen? Gebundene Ausgabe oder Ebook oder Hörbuch im audible-Abo

„Das Geschehene war zu groß, als dass man darüber hätte reden können. Es war wie eine Landschaft, die man nicht mit einem Mal überblicken konnte; es war wie der Himmel bei Nacht, der sich unentwegt drehte, sodass man seine Ränder nicht finden konnte.“ (S.152)

|Rezension| Minimutz – ein süßer Kuschelfreund für die Kleinsten

Hallo ihr Lieben,

wer sich jetzt fragt, was „Minimutz – ein süßer Kuschelfreund für die Kleinsten“ für ein seltsamer Buchtitel ist, den kann ich beruhigen: Heute geht es mal nicht um ein Buch, sondern quasi um eine perfekte Ergänzung zum Buch.

Viele Babys haben bereits mit wenigen Monaten ein großes Interesse an Bilderbüchern. Auch wenn sie die Inhalte noch nicht verstehen, herrscht absolute Begeisterung über die bunten Farben und den Akt des Umblätterns. Einziges Problem an der Sache: Babys haben nahezu alles zum Fressen gern – so auch die Bilderbücher. Sobald man die Kleinen ein Buch allein überlässt, wird es auf Herz und Nieren geprüft, befühlt, zerrissen und vor allem: angekaut.

Durch einen glücklichen Zufall zog vor einigen Monaten jemand bei uns ein, der genau diese Bedürfnisse der Kleinsten befriedigt ohne dabei schädlich für die Gesundheit zu sein (Pappe zu essen ist sicher nicht lebensgefährlich, aber auch nicht gerade förderlich für einen kleinen Babymagen): der Minimutz.

FullSizeRender

Ist das nicht ein süßer Kerl? Er ist perfekt für kleine Kinderhände zu greifen, spricht durch seine knalligen Farben (es gibt ihn noch in Grün und Rot) sofort an und hält jedem groben Griff, ziehen und vor allem ansabbern stand. Wir haben ihn und das passende Schmusetuch seit 4 Wochen in Gebrauch. Seither haben beide 2 Wäschen bei 40 Grad unbeschadet überstanden, sind weich, haben ihre Farbe behalten und sehen insgesamt – trotz grober Behandlung durch das Baby – noch aus wie neu.

FullSizeRender(2)

FullSizeRender(2)

Unser Sohn hat sich zugegeben die ersten Tage nur für die Waschanleitungen interessiert, aber von Woche zu Woche fand er auch immer mehr gefallen am eigentlichen Minimutz, weil er einfach so wunderbar zu händeln ist. Ich war erst skeptisch aufgrund der „fusseligen“ Oberfläche. Aber seit der minimutz bei uns lebt, hat er wirklich noch nicht ein blaues Haar verloren. Die Qualität dieses kleinen Kerlchens ist absolut überzeugend.

Der Minimutz wird nämlich in Deutschland durch Handarbeit hergestellt und geht bis er beim Käufer ist durch maximal 3 Hände – so versprechen es die Unternehmensinhaber Sebastian und Lynne. Gerade wenn es um Spielzeug für die Kleinsten geht, finde ich eine unbedenkliche Herstellung ungemein wichtig (Stichwort: China-Plastik) und zahle auch gern für ein Spielzeug, das in Deutschland produziert wurde, einen entsprechend höheren Preis. Der Minimutz ist TÜV geprüft und damit unbedenklich für Babys und Kleinkinder.

Allein schon die liebevolle Verpackung, die sogar eine Geburtsurkunde für den Minimutz enthält, begeisterte uns und den Kleinen gleichermaßen.

Liebevoll verpackt - und ohne lästiges Verpackungsmaterial - kam der Minimutz bei uns an.

Liebevoll verpackt – und ohne lästiges Verpackungsmaterial – kam der Minimutz bei uns an.

 

Minimutz Geburtsurkunde

Minimutz Geburtsurkunde

Meiner Meinung nach ist der Minimutz ist eine wunderbare Geschenkidee für junge Eltern, zumal man auf der Homepage des Start up Unternehmens auch noch ganz originelle Geschenkideen, z.B. eine Minimutz Windeltorte, findet. Bestellen kann man ganz bequem über die Homepage mit den üblichen Onlineshop-Modalitäten: moderate Versandkosten, mehrere Zahlungsmöglichkeiten, kurze Lieferzeiten.

Schaut doch mal rein: https://minimutz-welt.de/

Ich möchte mich ganz herzlich bei Sebastian von minimutz bedanken, dass dieser niedliche kleine Kerl bei uns einziehen durfte.

|Rezension| Blauschmuck – Katharina Winkler

Wie ein Bad in eiskaltem Wasser…

 

42510Verlag: Suhrkamp
Gebundene Ausgabe: 18,95 Euro
Ebook: 15,99 Euro
Erscheinungsdatum: 08.02.2016
176 Seiten
Kaufen? Gebundene Ausgabe oder Ebook

„Halil darf nicht mehr in meinem Bett schlafen. Er darf nicht mehr Mama zu mir sagen. Er sagt jetzt zur Spinne Mama und zu mir Tante, Halil gehört jetzt der Spinne. Ich habe aufgehört zu essen. Ich bin ein Stück Dreck. In sieben Tagen kommt Yunus zurück.“ (S.100)

|Rezension| Der Tag, als wir die Erde drehten – Valérie Tong Cuong

Originelle Geschichte über die Zufälle des Lebens

 

51YYUvQAO9LVerlag: Atlantik
Originaltitel: Providence
Übersetzung: Doris Heinemann
Taschenbuc: 10,00 Euro
Ebook: 13,99 Euro
Erscheinungsdatum: 14.05.2016
208 Seiten
Kaufen? Taschenbuch oder Ebook
„So ein Scheiß: aus einem spontanen Selbstmord zu erwachen. Und als Erstes dachte ich: ich werde nie den Mut aufbringen, es noch einmal zu versuchen, so ein Scheiß aber auch.“ (S.133)

|Neuerscheinungen| Meine Highlights im Juni

Hallo ihr Lieben,

ich konstatiere: der vergangene Monat war lesetechnisch wahrlich nicht mein Wonnemonat. Bis auf Sarah Kuttners „180 Grad“ konnte mich gar kein Buch so richtig begeistern. Es kann also im Juni nur besser werden.

Ich weiß gar nicht, ob es meinem Lesefrust geschuldet ist oder ich einfach keine Zeit zum Buchshopping hatte, aber jedenfalls habe ich es tatsächlich geschafft mir abgesehen von einem Taschenbuch im Rahmen des Jahres des Taschenbuchs keine Bücher zu kaufen. Bin ich nicht gut? 🙂

Von den im letzten Monat vorgestellten Büchern habe ich noch keines gelesen (ich hänge noch bei den April-Büchern), aber sagenhafte 5 auf meinem SuB. Im Juni habe ich also gut zu tun 🙂

Wie immer gelangt ihr mit einem Klick auf das Cover zur Verlagsseite zum jeweiligen Buch.

read more…

|Aktion| Das Jahr des Taschenbuchs – Mein Buchkauf im Mai

copyright: Petzi&Kielfede

Hallo ihr Lieben,

in diesem Monat musste ich meine Lese-Misserfolge (irgendwie hatte ich im Mai kein glückliches Händchen bei der Auswahl meiner Bücher) mit einem Buchkauf aus einem meiner Lieblingsverlage kompensieren: dem Diogenes Verlag.

Da ich mich aber aufgrund der vielen, vielen tollen Büchern im Verlagsprogramm überhaupt nicht entscheiden konnte, habe ich auf Twitter einfach den Verlag höchstpersönlich nach einer Empfehlung gefragt. Dieser hat mir nicht nur ein Buch empfohlen, sondern meine Frage an seine Follower weitergeleitet. Heraus kamen viele, viele Buchtipps. Einer kam von Pinkfisch, die mir u.a. einige Bücher, die ich schon gelesen und für gut befunden habe, empfahl, weshalb ich ihrem Geschmack voll und ganz traute. Und so habe ich mich für ein Buch von Amelie Nothomb entschieden, nämlich „Kosmetik des Bösen“. Ich habe schon oft eines ihrer Bücher in der Hand gehabt, aber mich nie zum Kauf durchringen können, weil ich nicht sicher war, ob ihr Stil wirklich etwas für mich ist. Aber jetzt traue ich mich 🙂

IMG_4514

 

Darum geht es in „Kosmetik des Bösen“:

Ein wildfremder, aufdringlicher Typ spricht den Geschäftsmann Jerome Angust in der Wartehalle eines Flughafens an. Jerome möchte ihn abschütteln, zunächst höflich, dann immer deutlicher, doch der andere, der sich als Textor Texel vorstellt, gibt nicht auf. Er will ihm sein Leben erzählen, das Leben eines Menschen, der aufgrund seiner Häßlichkeit von Kindheit an ausgeschlossen wurde. Und Jerome Angust muß zuhören, ob er will oder nicht.3Tatsächlich ist die Lebensgeschichte von Textor Texel auch für Jerome interessant. Jerome hat nämlich etwas mit Textor gemeinsam: Beide haben Dreck am Stecken. Der eine – Textor – brüstet sich damit, der andere – Jerome – möchte es mit aller Gewalt vertuschen.

Welches (Taschen-)Buch habt ihr euch in diesem Monat gekauft und warum fiel die Wahl auf dieses?

Eure Evi

Gelesene Bücher 2016

33

von 100 Büchern



Ich höre gerade

6h 40min. von 6h 40min. (100%)

…und lese:

37 von 304 Seiten (11%)



Meine letzten Rezensionen


Du findest mich auch hier:

Follow booksinmyworld on WordPress.com

Folge mir per E-Mail

Folge mir auf Twitter



Blog dein Buch